Elterninitiative 'Ali Baba e.V.'

Pädagogische Inhalte
Unsere pädagogischen Inhalte, ein kurzer Überblick:
Der Tagesablauf:
Die Kinder können ab 7:15 Uhr bis spätestens 9:15 Uhr gebracht werden. Während dieser Zeit können sie frühstücken.
Wir stellen Müsli, Cornflakes, Milch und Bananen zur Verfügung.
Nach dem Frühstück findet in den Gruppen ein Sitzkreis für alle Kinder nach unserem Wochenplan statt.
Anschließend folgt die Obstpause. Das Obst und die Rohkost aus biologischem Anbau beziehen wir von der Abo Kiste.
Nach der Obstpause gehen wir entweder nach draußen, oder die Kinder gestalten ihr Freispiel oder es folgen Angebote, welche in unserem Bildungsauftrag  beschrieben sind.
Um 11:45 Uhr gehen diejenigen Kinder essen, welche anschließend einen Mittagsschlaf halten. Wir wärmen im Convektomat  Menüs von der Firma apetito auf.
Dabei legen wir Wert, dass  Vegetarische- und  Fleischgerichte im Speiseplan ausgewogen sind. Wir reichen nur Rind- und Geflügelfleisch.  Informationen zu unserem Mittagessen können jederzeit eingefordert werden.
Nach dem Essen werden  die Schlafkinder hingelegt. Wir garantieren eine durchgängige Schlafwache. Die Schlafdauer des Kindes richtet sich nach seinen individuellen Bedürfnissen ist aber erfahrungsgemäß kürzer als zu Hause.
Um 12:15 Uhr gehen die älteren Kinder zum Mittagessen. Nach dem Zähneputzen lesen wir vor. Die Kinder haben so die Möglichkeit sich auszuruhen und zu entspannen.
Vor und nach der Obstpause um 14:30 Uhr können die Kinder spielen und/ oder Angebote wahrnehmen.
In der Regel gehen wir nach der Obstpause nach draußen.
Ab 15:00 Uhr können die Kinder abgeholt werden.
Unsere Einrichtung schließt um 16:15 Uhr.
Wochenablauf:
Montag:
Die Kinder machen in ihrer Gruppe einen Morgenkreis. Dabei erzählen sie vom Wochenende, singen und spielen neue und schon bekannte Lieder und Spiele.
Dienstag:
Die 4 bis 6 jährigen Kinder machen einen Sitzkreis der sich nach unserem jeweiligen Projektthema richtet.
Die jüngeren Kinder werden mit einfachen Liedern und Spielen  ebenfalls an das Thema herangeführt.
Mittwoch:
Die 4 bis 6 jährigen Kinder gehen jede zweite Woche in die Turnhalle der Fichtegrundschule turnen. Dabei werden sie in zwei Gruppen aufgeteilt. Diejenigen Kinder, welche nicht zum turnen gehen, nehmen an unserer rhythmisch musikalischen Früherziehung teil.
Im Anschluss machen unsere 3 bis 4 jährigen Kinder rhythmisch musikalische Früherziehung.
Donnerstag:
Wir turnen mit unseren 3 bis 4 jährigen Kindern im Bewegungsraum.
Freitag:
Die 4 bis 6 jährigen Kinder machen einen themenorientierten Sitzkreis.
Die jüngeren Kinder machen einen Sitzkreis wie schon unter Dienstag beschrieben.
Jahresangebote:
Wir feiern alle Feste im Jahresverlauf ohne religiösen Bezug. Zum Lichterfest am 11.November , zur Adventfeier und zum Sommerfest laden wir unsere Eltern ein. Im Frühling kommen traditionell die Großeltern unserer Kinder zum Frühlingsfest.
Angebote:
Bewegungserziehung:
Wir verfügen über einen großzügigen Bewegungsraum in dem die Kinder toben und spielen können. Er ist ausgestattet mit einer Vielzahl unterschiedlichster Materialien zur Bewegungserziehung. In Kleingruppen können sich bestimmte Kinder alleine darin aufhalten und nach Lust und Laune toben.
Spiele zur Wahrnehmungsförderung und zur Bewegungserziehung werden von uns gezielt vorbereitet und angeboten. Für unsere jüngeren Kinder werden Bewegungslandschaften aufgebaut.
Wir gehen auch in die Turnhalle der Fichtegrundschule turnen.
(ev. Photo)
Projektorientierte Themen:
3 bis 4 Themen im Jahr, welche sich nach den Interessen und der Erlebniswelt der Kinder richten, werden von uns vorbereitet  und mit den Kindern erarbeitet. Dabei richten wir uns nach dem gesetzlichen Bildungsauftrag der Landesregierung.
Rhythmisch musikalische Früherziehung:
Wir haben eine Vielzahl an Orff – Instrumenten. Die Kinder können sie mit unserer Unterstützung und bei angeleiteten Angeboten ausprobieren.
Bildungsdokumentation:
Wir beobachten die Entwicklung des einzelnen Kindes und reflektieren gemeinsam im Team. Zusammen dokumentieren wir an Hand des Ravensburger Modells, welches uns viele Möglichkeiten bietet das Kind in seiner Individualität wahrzunehmen.
Dieser Entwicklungsbogen, die Zeichenmappe und das Photoalbum, welches wir von jedem Kind sorgfältig führen, sind die Säulen auf denen unsere Elterngespräche aufgebaut sind. Wir bieten 1x im Jahr während unserer Öffnungszeiten ein ausführliches Entwicklungsgespräch mit den einzelnen Eltern an. Selbstverständlich stehen wir für ihre Fragen jederzeit nach Absprache  zur Verfügung. Die Basis für eine gute Zusammenarbeit ist der persönliche Kontakt.
Ausflüge
Im letzten Kitajahr machen wir mit unseren zukünftigen Schulkindern eine Übernachtung in der Einrichtung und eine 3tägige Fahrt auf den Bauernhof.
Wir besuchen mit diesen Kindern auch eine Zahnarztpraxis und die Feuerwehr, üben sicheres Verhalten im Strassenverkehr mit Verkehrspolizisten, schauen uns Theateraufführungen an, prüfen unser Wissen im Schulmuseum, oder gehen in die Bücherei. Unsere Ausflüge orientieren sich auch an den aktuellen Projektthemen. So ist beispielsweise der Besuch ins U (Museum für moderne Kunst) und die kunstpädagogische Führung vernetzt mit dem aktuellen Thema "Kleine Hände machen große Kunst" .